Photography | Lifestyle | Cooking | Travelling

Mittwoch, 30. April 2014

Rhabarber - Grieß - Auflauf *

Ach komm, es ist noch Rhabarber da und die Küchenschubladen sowie der Kühlschrank liefern die restlichen Zutaten für diesen luftig-locker-leichten Auflauf.



Du brauchst [für 2 Portionen]:

300 g Rhabarber
2 EL Zucker + etwas Zucker
Prise Salz
500 ml Milch
85 g Grieß [Weichweizen]
2 Packungen Vanillezucker
2 Eier
Bourbonvanille

Und dann: 

Rhabarber waschen, schälen und in Stücke schneiden. Mit 2 EL Zucker bestäuben, verrühren und ziehen lassen.

Milch mit einer Prise Salz aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Grieß und Vanillezucker einrühren und unter weiterem Rühren erneut aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und circa 5 Minuten quellen lassen. 

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. 

Eigelbe verquirlen und unter die Grießmasse geben. Eischnee vorsichtig unterheben. Zwei kleine Förmchen fetten und die Hälfte des Grieß hineingeben. Rhabarber [ohne Zuckerwasser!!] als nächste Schicht hinzugeben und mit dem restlichen Grieß auffüllen. 



Mit etwas Zucker und Bourbonvanille verfeinern und bei 175 Grad Umluft circa 25-30 Minuten backen. 




Kommentare:

  1. nomnomnom... Rhabarber und gries. liest sich sehr gut. :-)

    AntwortenLöschen
  2. OMG hört sich das gut an, da bekomme ich glatt hunger!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen