Photography | Lifestyle | Cooking | Travelling

Dienstag, 18. März 2014

Summ summ summ...Bienenstich Cupcakes *

...Bienchen summ´ herum. 

So langsam stimme ich mich auf Kinderlieder ein. Von Fallersmanns Kinderlied von 1843 ist jedoch nicht der Grund für diese kleine Backsession gewesen. 


So alt wie das Kinderlied, so oldschool wirkt wohl auch eine Schnitte Bienenstich. An einer gedeckten Tafel mit altem Porzellan, Butterduft in der Luft und Blümchentapete an der Wand, hätten diese Bienenstich Cupcakes gewiss schon damals jedem geschmeckt. Die Neuauflage kommt ganz ohne Hefe aus. Der fluffige Teig schmeckt nach Mandeln, das Topping nach feinster Vanille. Das Mandelkrokant ist vielleicht eine Bewährungsprobe für so manche Zahnprothese, aber definitiv einen Bissen wert!

Du brauchst [für 15 Cupcakes]:

Cupcake:

240 g Mehl
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
3 TL Backpulver
Prise Salz
60 g weiche Butter
2 Eier
240 ml Milch
6-8 Tropfen Mandelaroma

Topping:

1 Packung Vanillepulver
80 g Zucker
500 ml Milch
250 g weiche Butter
1 TL Bourbon Vanillemühle von Dr. Oetker oder 1 Vanilleschote

Mandelkrokant:

50 g gehobelte Mandeln
100 g Zucker
Erdnussöl, alternativ Sonnenblumenöl
Backpapier
Pinsel

Und dann:

Cupcakes:

Mehl, beide Zuckersorten, Backpulver und Salz verrühren. Butter und Milch hinzugeben. Ei und Mandelaroma ebenfalls in die Schüssel füllen und ordentlich mixen. 

Teig in Muffinmulden geben und bei 175 g Unter-/Oberhitze circa 15-20 Minuten lang backen.

Topping: 

500 ml Milch in einen Topf geben, davon 6 EL in eine Schüssel. Puddingpulver mit den 6 EL und Zucker verrühren. Milch im Topf aufkochen, vom Herd nehmen und Pudding unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen hineinfließen lassen. Topf erneut für 1 Minute auf den Herd stellen und dank Restwärme eine weitere Minute rührend köcheln lassen. 

Pudding vom Herd nehmen, mit Bourbon Vanille mischen und in eine Schüssel füllen. Damit keine Haut entsteht, sofort Frischhaltefolie auf die Puddingschicht geben und leicht andrücken. Bei Zimmertemperatur erkalten lassen [muss vollständig auf zimmertemperatur abkühlen, sonst gerinnt die Butter später].

Butter ebenfalls auf Zimmertemperatur bringen und aufschlagen. Den erkalteten Pudding Löffelweise hinzufügen. Das Topping circa 30 Minuten kalt stellen, damit die Buttercreme etwas fester wird. 

Mandelkrokant:

Backpapier mit Erdnussöl bepinseln. Ebenso einen Spachtel, ein Messer oder ähliches, womit du dann das Krokant möglichst klebfrei glatt streichen kannst.

Zucker in einer beschichten Pfanne karamellisieren lassen. Hierbei ist wichtig, dass das Karamel goldig und nicht braun wird, denn sonst schmeckt es bitter. Mandeln unterheben und SOFORT auf dem Backpapier verteilen. Mit einem Messer oder ähnlichem glatt streichen, auskühlen lassen und in Stücke brechen. 


Zum Schluss wird gebaut. Topping auf die Cupcakes spritzen und mit Mandelkrokant dekorieren. Fertig!

Tipp: Ich stelle die Cupcakes gerne nochmal in den Kühlschrank, damit das Topping erneut fest wird und hole sie dann erst kurz vor dem Verzehr wieder heraus.7




Kommentare:

  1. Jammy... Und woher bekomm ich jetzt die nötige Form? *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-P

      Edeka, Rewe, Real, etc. Online über Amazon z.B. http://www.amazon.de/Kaiser-4006932646022-646022-Muffin-Set-2-teilig/dp/B002AKJJSC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1395130720&sr=8-1&keywords=muffinform

      Papiermanschetten kaufe ich am liebsten bei DM. Die haben immer wieder neue, bunte Modelle und sie sind günstig. Ansonsten Ikea, Rewe, Real, Edeka, etc.

      Wie du siehst: Du wirst sie ÜBERALL finden und dann mit dem Backen nicht mehr aufhören können.

      Lieben Gruß,
      ines

      Löschen