Photography | Lifestyle | Cooking | Travelling

Montag, 9. September 2013

Tomaten - Feta - Galette *

Wie bereits erwähnt, kann eine Galette nicht nur süß [Nektarinen-Pflaumen-Galette], sondern auch herzhaft sein. Für diese Galette...



brauchst du:

1 Schale     Cocktail- oder Pflaumentomaten
170 g          Mehl
60 g            Maismehl
120 g          Butter
1/2 TL        Salz
6 EL           Wasser [sehr kalt: Eiswasser]
60 g            Feta
Oregano
Pfeffer
Basilikum

Und dann:

Mehl, Maismehl und Butter ordentlich kneten. Wasser nach und nach hinzugeben. Teig in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen. 

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen, sodass eine runde Form entsteht [eventuell mit einem Messer die Form zurechtschneiden]. Teig mit Oregano würzen, Tomaten halbieren und mit der Fruchtfleischseite nach oben auf dem Teig platzieren, dabei am Rand Abstand lassen. Nochmals würzen. Rand umschlagen. 

Bei 200 Grad 25 Minuten lang backen. Herausnehmen und mit zerkrümelten Feta komplettieren. Nochmals für 5-10 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit frischem Basilikum garnieren und je nach Geschmack mit einer Basilikumcreme servieren. 


Kommentare:

  1. Oooah das sieht ja sowas von lecker aus!
    Das muss ich unbedingt mal probieren! :)
    Hab zwar noch nie selbst Pizza gemacht, aber hört sich gar nicht so schwer an.

    Ganz liebe Grüße:)
    Franzi
    http://franzidoer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Der Teig ähnelt nicht wirklich einem Pizzateig, vielmehr einem salzigen Mürbteig. Probier einfach mal :)

    AntwortenLöschen