Photography | Lifestyle | Cooking | Travelling

Mittwoch, 7. August 2013

Mini Quiches mit getrockneten Tomaten*

Diese kleinen, feinen Mini Quiches eignen sich hervorragend als Fingerfood. Ob warm oder kalt, sie sind ein wahrer Genuss und in Windeseile zubereitet. 


Du brauchst [für circa 20 Stück]:

1                  Muffinblech

Für den Teig:
210 g          Mehl
2 TL            Backpulver
100 g         Quark
70 ml          Milch
5 EL            Öl
1 TL            Salz

Für den Belag:
2                 Paprikaschoten
1                 Zwiebel
1                 Stange Poree, alternativ ein Bund Lauch
100 g          getrocknete Tomaten aus dem Glas | in Öl eingelegt

Für den Guss:
300 g          Schmand, gerne auch Kräuterschmand
1                  Ei
100 g          geriebener Käse deiner Wahl
1 TL            Paprikapulver, rosenscharf
1 TL            Paprikapulver, edelsüß
Salz & Pfeffer
Oregano 

Zunächst: 


Teigzutaten verkneten, bis ein geschmeidiger, nicht mehr klebender Teig entsteht. Muffinbackform fetten. Ein kleines Stück des Teiges zunächst zu einem platten Teller formen, ein wenig auseinander ziehen und in die Muffinform Mulde geben, den Rand andrücken.

Paprika und Porree/Lauch putzen und klein schneiden. Zwiebeln fein hacken, Tomaten abtropfen lassen. Paprika, Porree und Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl leicht andünsten. Tomaten in kleine Stücke schneiden und hinzugeben. 

Gusszutaten miteinander verquirlen und mit dem Gemüse vermischen. Masse in die Mulden geben und bei 180 Grad Umluft 20 Minuten backen. 


Tasty*

Keine Kommentare:

Kommentar posten