Photography | Lifestyle | Cooking | Travelling

Donnerstag, 6. März 2014

Wunderbar(e) Erdnuss - Karamell - Cupcakes


Mein absoluter Lieblingsschokoriegel ist "Wunderbar". Karamell kombiniert mit der leicht salzigen Erdnussbutter, ummantelt von Schokolade, ich könnte diesen Schokoriegel viel öfter essen, als es die Waage zulassen würde. 


Zur Zeit befinde ich mich, wie laut Medien jeder 10. Deutsche, in der Fastenzeit und denke nun, bei dem verfassen dieses Blogeintrages, sehnsüchtig an Dienstag, den 04.03.2014, zurück. Ein Tag vor Aschermittwoch, als ich voller Trotz ganz undiszipliniert ohne Rücksicht auf das Fasten, die Reste aus den Schüsseln löffelte. Hach, das war so schön. 

Bevor es losgeht: Für die Cupcakes brauchst du Karamell. Dieses kannst du leicht selber herstellen, in dem du eine Dose süße Kondensmilch [Milchmädchen] kaufst und sie 3 Stunden im Wasserbad kochen lässt. 


Besonders energiefreundlich ist dies nicht und ich bin froh, dass Katie von "Salt in my soup" mit den Tipp gab, dass es im "Real" und russischen Lebensmittelgeschäften bereits fertiges Dosenmilch-Karamell gibt. 


Zu diesem griff ich bei dem Rezept. Solltest du jedoch dieses Döschen nicht finden können, in jedem anderen Geschäft gibt es garantiert "Milchmädchen". 

Du brauchst [für 10 Cupcakes]:

Cupcakes:

2 Wunderbar Schokoriegel
140 g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
110 g brauner Zucker
50 g weißer Zucker
55 g weiche Butter
1 Ei
160 ml Milch
110 g Erdnussbutter ohne Stückchen [Creamy]
110 g Karamell
2 gehäufte TL Kakao

Topping:

45 g weiche Butter
70 g Puderzucker
80 g Karamell
2 EL Sahne
1 Prise Salz

Und dann:

Cupcakes:

Schokoriegel in jeweils 5 Teilen schneiden. 


140 g Mehl mit Backpulver und Salz mischen. In einer anderen Schüssel 55 g weiche Butter mit den zwei Zuckersorten schaumig schlagen. Ei hinzugeben und weiter mixen. Mehlmischung und 110 ml Milch abwechselnd zu dem Zucker-Butter-Ei-Gemisch geben.

Teig in zwei Häften teilen. Unter die erste Hälfte 110 g Erdnussbutter, 2 TL Kakao und 50 ml Milch rühren. Die andere Hälfte wird mit 110 g Karamell vermischt. 

Nun wird auch schon dein Muffinblech befüllt. Die unterste Schicht besteht aus der Erdnussbutter-Mischung. In diese drückst du ein Stück Schokoriegel. Die oberste Schicht bildet die Karamell-Mischung. 


Bei 180 g Umluft circa 20 Minuten backen.


Topping:

45 g weiche Butter schaumig schlagen. 70 g Puderzucker, 1 Prise Salz und 2 EL Sahne hinzugeben und nochmals gut aufschlagen. 80 g Karamell hinzugeben, ausgiebig mixen und kurz in den Kühschrank stellen, so wird das Topping etwas fester und lässt sich besser spritzen. 




Kommentare:

  1. Tag 2 des Fastens... ab und an ruft mein Bäuchlein nach Schoki. Aber ich bin standhaft. Und dann kommst du und zauberst hier so etwas hin. Whua..
    Die Cupcakes sind ja der HammerHammerHammer!!
    Die MUSS es nach der Fastenzeit geben *schnell auf meine Liste kritzel*
    LG Katie

    AntwortenLöschen
  2. Ich sterbe grade. Ich möchte das am liebsten direkt nachbacken! Ich liiiiiebe liebe liebe die Wunderbar Riegel.
    Das Rezept wird abgespeichert und demnächst auf jeden Fall ausprobiert!

    Liebe Grüße,
    Angi ♥

    AntwortenLöschen
  3. Schon wieder Hunger, obwohl ich gerade gefrühstückt habe.
    wunderschöner Blog und Rezepte, die mir das Wasser im Mund zusammen laufen lasse.
    LG
    Christiane
    P.S. Wenn du Zeit und Lust hast, schau doch mal auf unserem neuen Blog vorbei.

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    ich lass mal liebe Grüße hier und schaue bestimmt öfter noch vorbei. Für dein Vorhaben in der Fastenzeit drücke ich dir ganz fest die Däumchen. Meine Fastenzeit sollte sich eigentlich in der Erleichterung der Wohnung wieder finden, doch eine Erkältung hat was dagegen...

    AntwortenLöschen