Photography | Lifestyle | Cooking | Travelling

Dienstag, 31. Dezember 2013

Hähnchen - Paprika - Gouda - Täschchen *

Ein letztes Mal wird dieses Jahr der Backofen angeschmissen, um ein wenig Fingerfood für heute Abend zu backen. Der Teig ummantelt ganz fein die zarten Hähnchen-Stückchen, kleinen Paprikawürfel und Goudahappen, während Thymian, Rosmarin und Co für den nötigen Pfiff sorgen.



Du brauchst [für circa 34 Stück]:

2 x Pizzateig [alternativ Mürbteig [habe einen Mürbteig von "Tante Fanny" verwendet, da kein Pizzateig anzutreffen war]]
1 große Paprikaschote
1 rote Zwiebel
400 g Hähnchenbrustfilet
200 g Gouda am Stück
Olivenöl
Salz & Pfeffer
Rosmarin
Thymian
Paprika rosenscharf

Und dann:

Hähnchen waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Paprika ebenfalls waschen und in kleine Stück schneiden. Zwiebel schälen, stückeln und in Olivenöl anbraten. Fleisch hinzugeben und circa 5 Minuten rundum braun braten. Paprika kurz mitdünsten und dann mit den Gewürzen nach Geschmack ordentlich würzen. Abkühlen lassen.


Gouda von der Rinde entfernen und in kleine Stücke schneiden. 


Teig mit Hilfe eines großen Glases [Ikea Caipi-Glas] portionieren. In jeden Kreis etwas Fleisch-Paprika-Mischung sowie Gouda geben. Teigenden sehr gut zusammendrücken [gehen beim Backen sonst auf: Nicht schlimm! So kann man schon mal kosten.]. 

[Schmecken priiima.]

Restlichen Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und erneut befüllen. 

Bei 175 Grad Umluft circa 15 Minuten backen. 



1 Kommentar:

  1. sieht auf jeden Fall lecker aus ............... SUPER

    AntwortenLöschen