Photography | Lifestyle | Cooking | Travelling

Dienstag, 24. Juni 2014

Schnelles Erdbeerküchlein *

Es gibt Tage, an denen die Arbeit ruht, die Seele baumelt und man einfach nur die Zweisamkeit genießen mag. Und an genau solchen Tagen, spielen wir gerne Gesellschaftsspiele, trinken ein warmes Getränk und essen eine Kleinigkeit dabei. Hierbei liegt die Präferenz auf etwas Süßem. 


Backwerke die mit wenig Aufwand zubereitet sind und aus Zutaten bestehen, die sich in der heimischen Küche befinden, werden hierbei von mir favorisiert. 

Du brauchst:

500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Zucker
250 g Quark
75 ml Milch
75 ml Sonnenblumenöl
150 g Erdbeermarmelade [ideal: selbstgemacht! Es geht aber auch jede andere Marmelade, Schokocreme, etc.]
abgeriebene Schale einer halben Biozitrone

Und dann:

Aus Mehl, Backpulver, Vanillezucker, ZUcker, Quark, Milch, Sonnenblumenöl und Zitronenabrieb einen Quark-Öl-Teig erstellen. Diesen auf einer leicht bemehlten Fläche quadratisch ausrollen.

Mit Marmelade bestreichen, dabei an den Rändern etwas Platz lassen.

Von der langen Seite her aufrollen und in 2-3 Finger breite Scheiben schneiden. Die Erdbeerschnecken nun in eine gefettet Form geben und bei 180 Grad Umluft circa 20-25 backen. 


Das war es auch schon. Genial einfach, oder? Und wenn du sie erst einmal probiert hast, dann wirst du wie mein Mann sagen: "Du, kannst du das jetzt öfter backen?"






Kommentare:

  1. Das ist ja herzallerliebst! Ich liebe so kleine Küchlein, die sind nämlich schnell verdrückt ;-) Und Deine kleinen Erdbeerküchlein sehen so schön fruchtig aus. Ich werde Sie ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Hy...sieht echt total lecker aus muss ich dringends auch mal ausprobieren ich glaub meine Tochter wird es lieben :-)
    Lg Micha

    AntwortenLöschen